UA-45539130-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

counter

Besucher seit dem 26.02.14

Laufende No. 342/349

 

Wer kennt sie nicht, die regelspurigen Wagenkästen an den Bahnhöfen und Haltepunkten der Bahnlinien der Königlich Sächsischen Staatseisenbahnen?

 

Die innerhalb der lfd. Nr. 342 oder lfd. Nr. 349 geführten Güterwagen hatten in den Typenblättern jeweils Fenster eingezeichnet und unterschieden sich nur in kleinen Details. Waggons der lfd. Nr. 342 gab es nur wenige Hundert, sie stammen fast alle aus den 1870er Jahren. Innerhalb der lfd. Nr. 349 führten die K.Sächs.Sts.E.B. viele Hundert gedeckte Waggons, die zwischen 1863 und 1879 in ganz Deutschland gebaut worden sind.

Laufende No. 342Laufende No. 342

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Laufende No. 349Laufende No. 349

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Als in den 1890er Jahren - und vor allem danach - die Schmalspurbahnen entstanden, hatten die Güterwagen der lfd. Nr. 342 und 349 manchmal schon über vier Einsatzjahrzehnte auf dem Buckel. Da sie auf Holzrahmen ruhen, waren sie teils instabil geworden, weshalb die K.Sächs.Sts.E.B. die Fahrwerke von den Wagen entfernten und die Kästen entlang von regel- und schmalspurigen Eisenbahnlinien als Lager- oder Abstellräume aufstellen ließen.

Sie ergänzten häufig ein Ensemble aus Freiabtritt und Bahnhofs- bzw. Agenturgebäude oder wurden neben Stellwerken aufgestellt. Auch Bahnmeistereien und Lokbahnhöfe zählten zu den Abnehmern der Wagenkästen. Sicherlich sind auch Aufbauten an Privatleute verkauft worden, die dann als Hühnerstall oder Ähnliches Verwendung fanden.

So gibt es ja auch heute noch in Schmalzgrube noch so einen schönen alten Kasten bei der Preßnitztalbahn.

 

Gw in Burkersdorf (Foto: Erik Bellmann)Gw in Burkersdorf (Foto: Erik Bellmann)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer mit offenen Augen entlang der sächsischen Eisenbahnlinien unterwegs ist, wird den einen oder anderen Kasten entdecken.